Kartoffelsalat

Langweilig, eintönig, viel Majo, saure Gürkchen,  altbacken…

Alles Vorurteile, denn Kartoffelsalat ist nicht gleich Kartoffelsalat. Aus meiner Kindheit und meiner Jugend kenne ich nur eine Variante, die mit sauren Gurken, Ei, ganz viel Mayonnaise und natürlich Kartoffeln. Das hat mir immer sehr gut geschmeckt, besonders wenn es dazu ein schönes Stück Fisch oder ein knackiges Wiener Würstchen gab. Aber jetzt glaube ich fest daran dass da noch mehr geht. Ich bin überzeugt dass es neben den Standartrezepten viele Ideen gibt, die unbedingt ausprobiert werden wollen.  Und den Anfang macht für mich, eine Idee mit rauchigen Schinkenwürfeln und roten Zwiebeln.

Zutaten:

  • 700 g gekochte Pellkartoffeln
  • 125 g Schinkenwürfel
  • 2 kleine rote Zwiebeln
  • 3 EL Salatmayonnaise
  • Jeweils etwas, Apfelessig, Senf, Salz, Pfeffer, Petersilie und Paprika Pulver

Und so geht’s:

Die Kartoffeln mit der Schale garen und erkalten lassen. Sowie die Kartoffeln kalt sind kann man sie pellen und in nicht zu dünne Scheiben schneiden. Jetzt kann die Schinken- Zwiebelmischung zubereitet werden. Hierzu werden die Zwiebelchen in feine Zwiebelringe geschnitten und mit den Schinkenwürfel kurz angebraten, ich finde das gibt einen feineren Geschmack, als wenn man die Zutaten so dazu gibt. Nun fehlt nur noch die Mixtur aus Mayonnaise, Senf, Essig und den Gewürzen. Hier kann ich leider keine genauen Mengenangaben machen, allen denen das Gefühl dafür fehlt empfehle ich vorsichtig anzufangen. Einfach einen kleinen Schuss Essig und einen Klecks Senf zur Majo geben, umrühren und abschmecken. Um das Dressing zu verdünnen reicht ein Schluck Wasser oder etwas Brühe, insofern man welche zur Hand hat.

Ich persönlich finde dass das schrecklich einfach geht. Und noch viel wichtiger, der Geschmack, der überzeugt mich und meinen Göttergatten auf voller Linie. Deshalb gibt’s den nun öfter. Ich würde mich freuen euch inspiriert zu haben.

Eure Trina ♥

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s