Ein Tag und ein Monat

Der rosafarbene Himmel hat es mir verraten, das Christkind backt Plätzchen. Spätestens jetzt ist es eindeutig, es dauert gar nicht mehr lang. Es geht in die heiße Phase. Meine lieben Blogkolleginnen und -kollegen lassen es euch schon lange spüren, die Weihnachtszeit ist da. Ich bin da etwas traditionell veranlagt, deshalb wird bei mir nichts geschmückt und gebacken ehe nicht der Totensonntag (übermorgen) vorbei ist. Dann aber geht’s rund, aber so richtig, dann kenne ich kein halt mehr. Und dann geht’s auch in der Backstube drunter und drüber. Ich bin dieser lauschigen Zeit einfach verfallen und während meine Freundinnen mit dem Kopf schütteln und sich fragen was das alles soll, backe ich Plätzchen für die ganze Nation und schlendere mit einem Glitzern in den Augen über den Weihnachtsmarkt. Ich kann und mag mich nicht dagegen wehren, der Dezember ist mit Abstand mein Lieblingsmonat. Das Wetter macht es einem so leicht mit den liebsten im wohlig warmen Wohnzimmer zu sitzen und überhaupt find ich es unglaublich schön. Die ersten Flocken fallen und es laufen schöne Filme im Fernsehen. Es finden zahlreiche Geburtstage statt, meiner inklusive. An jeder Ecke duftet es nach Gebäck und leckerem Essen. Ahhh, ich liebe diesen Monat…

Eure Trina ♥

Advertisements

3 Kommentare zu “Ein Tag und ein Monat

  1. Plätzchen 🙂 Lecker..
    Ich schüttel nicht mit dem Kopf, ich freue mich einfach das du so viel Spaß an der Sache hast 🙂 und wenn du uns was abgibst ist es umso schöner 🙂

    Liebste Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s