Eingekocht und Plopp gemacht

einkochen

Einkochen, da denken die meisten an Omis und Kellerregale voller undefinierbar gefüllter Gläser.  Ich denke da an süßsaure Gürkchen, leckeres Apfelkompott, aber vor allem an leckere, wärmende Speisen auf Vorrat.

Ich koche ein um mir das Leben zu versüßen, um immer ein leckeres, selbstgekochtes Essen parat zu haben, auch wenn ich nach einem harten Büro Tag wenig Lust verspüre, aufwendig zu kochen. In meinen Gläsern lassen sich schmackhafte Suppen, nahrhafte Eintöpfe und andere feine Köstlichkeiten finden.

Seit dem ich stolze Besitzerin eines Weckautomaten bin, musste ich allerdings auch viele Vorurteile aus dem Weg räumen. „Einfrieren geht doch viel einfacher“, „so zerkochtes Zeug will doch niemand essen“ und viele andere Dinge hab ich zu hören bekommen. Aber ich kann euch sagen, einkochen ist kein Ding. Ich koche einfach große Portionen, die werden in Gläser gefüllt, eingekocht und weggeräumt. Ich brauche kein Essen auftauen, fürchte mich nicht vor dem bösen Gefrierbrand und muss keine Backwaren aus der Eiszeit verbannen um Platz für tausende Plastikbehälter zu schaffen.

gläser

Und falls ihr auch Einkochabhängig seid und kein Twist-Off-Glas wegwerfen könnt, habe ich einige Ideen für euch, mit denen ihr eure Gläser füllen könnt.

In den nächsten drei Wochen erwarten euch drei lecker schmecker Einkochrezepte .

Angefangen mit Erbsensuppe …

Eure Trina ♥

Advertisements

2 Kommentare zu “Eingekocht und Plopp gemacht

  1. Ich finde Einkochen und Einlegen auch super und mache das mit allen möglichen Sachen: Spargel, Zucchini; Paprika…finde das lecker zu einem typisch deutschen Abendbrot oder einfach mal so. An Suppen hatte ich noch gar nicht gedacht. Super Idee!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s