EinBlick nach Hamburg

Freitag machten wir uns auf. Auf nach Hamburg City… Schon lange wollten wir nach Hamburg und als zwei liebe Menschen uns fragten ob wir mit ihnen fahren würden, haben wir nicht gezögert und zugesagt. Als wir gegen Mittag ankamen war uns nach Kaffee und den genehmigten wir uns in der C’asia Kaffeebar, eine kleine Location in einem alten Zollhaus in der Speicherstadt, gleich gegenüber des Hamburger Dungeons. Außerdem musste ich mich zusätzlich mit einem Very Berry Muffin stärken, denn im Anschluss wollten wir 90 aufregende Minuten im Dungeon verbringen…

Hotel Altan

Nachdem wir die eine oder andere Schrecksekunde verdaut hatten sind wir zum Hotel aufgebrochen. Zum Hotel kann ich folgendes sagen: Name: Altan Hotel, gutes Preisleistungsverhältnis mit renovierten Zimmern und Top Betten. Die Lage ist unglaublich gut, zwei Hochbahnanbindungen in direkter Nähe (450 und 750 mtr. entfernt) und 10 Minuten Fußweg zur Reeperbahn. Mitten in St.Pauli spürt man das Leben!

Hamburg

Der Abend gehörte uns. Essen im Steak & Fish House (Reeperbahn 42), Bier im Hamborger Veermaaster, Cocktails im Schmidt Theater und Currywurst und Pommes bei Lucullus. Später noch ein sehr kurzer Abstecher in die völlig überfüllte Olivia Jones Bar und abschließend ein Absacker in einer mir namentlich nicht mehr bekannten Kneipe auf der großen Freheit.

Hamburg2

Der Samstag sollte auch ein sehr schöner Tag werden. Also machten wir uns nachdem Frühstück auf Richtung Bahnstation „Feldstraße“. Noch bevor wir uns ein Ticket kaufen konnten erfassten wir mit großen Augen einen Antik- Flohmarkt der unweit von der Bahnstation lag. Rund um die alte Rinderschlachthalle sind unzählige Stände aufgebaut und es werden Dinge aller Art verkauft. Schade dass ich nichts kaufen konnte, denn unser eigentliches Ziel war die Mönckebergstraße. Mit der Bahn waren wir in wenigen Minuten vor Ort und bestaunten das Rathaus und die Alsterschleuse. Einen leckeren Kakao mit Sahne und ein leckeres, italienisches Essen (im Prego) später, machten wir uns auf den Rückweg und beendeten unseren wirklich schönen Aufenthalt. Auf Wiedersehen Hamburg!

Hamburg3

Eure Trina ♥

5 Kommentare zu “EinBlick nach Hamburg

    • Danke, ja es lohnt sich wirklich.. und ich ärgere mich das man nicht öfter dahin aufbricht, von uns sind es ja nur unglaubliche 2,5 stunden Fahrt…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s