Granola- der GUTE Start in den Tag

Hm, da kommt derzeit ja niemand dran vorbei… Überall wird Granola verblogt.

mit Trauben

Jeder hat sein Rezept, seine Lieblingszutaten und weil mir auf meinen Lieblingsblogs schon lange der Mund wässrig gemacht wird, habe ich nun auch mein Granolarezept entwickelt. Ein Rezept das mich wirklich fesselt, mit einer leicht herben Note und natürlich mit lecker lautem Crunch. Und eins könnt ihr euch hinter die Löffel schreiben, kein Granola ohne Knusper. Es muss auch noch knuspern wenn die Milch schon lange alles aufgeweicht haben sollte. Auch nach Minuten im Milchbad macht es noch leise „Krrrrch“ beim Kauen und genau so soll es sein.

mit Bananen

Und so gehts:

Den Backofen auf 140 °C vorheizen und…

  • 125 g Zuckerrübensirup
  • 50 g Speiseöl
  • 50 g brauner Zucker
  • 50 g Wasser

… in einem Topf aufkochen bis sich der Zucker und die restlichen Zutaten zu einer homogenen Mixtur vereint haben. Dann von der Herdplatte nehmen…

  • 300 g Haferflocken
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 25 g Sesam
  • 15 g Amaranthpoffies (gibt’s im Naturkostladen)
  • 15 g Mehl
  • Nüsse nach Belieben
  • Jeweils eine Prise Salz und Zimt

… mit der Zuckerrübensirupmixtur in einem großen Topf verrühren bis sich alle Zutaten verbunden haben. Dann wird die Masse auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech 45 Minuten bei 140 °C gebacken. Wichtig ist es zwischendurch kräftig umzurühren. Sollte das Granola vorzeitig zu braun werden bzw. die Zeit im Ofen um sein, ist es fertig und kann nach dem abkühlen Luftdicht verschlossen werden. So würde es rein theoretisch einige Wochen halten, bei uns wird es jedoch vorzeitig aufgefuttert 😉

Granola

Und glaubt mir, die Zubereitung ist kein großer Aufriss und es schmeckt einfach köstlich. Ich ganz persönlich lasse das Granola so wie es ist, mische also nicht gleich zu Anfang Zutaten wie Trockenfrüchte hinzu. So kann ich mein Granola täglich anders gestalten. Mal mit frischem Obst, mal mit Schokolade, so wie es mir gerade gefällt…

Granola mit Banane

Amaranth Poffies

Und jetzt wünsche ich euch einen guten Start in den Tag, in die neue Woche und am Ende der Woche auch einen guten Start in den neuen Monat.

Eure Trina ♥

Advertisements

8 Kommentare zu “Granola- der GUTE Start in den Tag

  1. Das sieht wirklich köstlich aus! Und von Granola hatte ich persönlich noch gar nichts mitbekommen – bloß gut, dass du hier was gepostet hast! Das ist nämlich auch genau das richtige für mich. Das Rezept muss ich mir glatt abspeichern und so schnell wie möglich nachmachen. Vielen Dank dafür!

    Und vielen Dank auch für deinen netten Kommentar. Darüber habe ich mich sehr gefreut! Ich bin auch schon gespannt, welche Sorte das rennen macht. Da müssen wir uns beide sehr gedulden.

    Habe noch einen schönen Abend! Allerliebste Grüße von mir

  2. Super lecker 🙂
    Granola habe ich (Lina) noch immer nicht ausprobiert. Aber Deines werde ich am Wochenende direkt mal machen. YummY…mit frischen Obst ein wahrer Genuss!

    Danke Dir!
    Liebe Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s