Gefüllte Couscous Paprika

Die beste gefüllte Paprika aller Zeiten, ganz klar!

gefüllte Paprika

Die Füllung meiner Paprikas besteht nicht nur aus schnödem Hackfleisch. In meine Paprika kommt auch noch Couscous, so wird die leckere Beilage ganz geschickt ins Essen integriert. Durch Couscous wird die Füllung unglaublich locker und luftig, nichts was an eine Frikadelle im Paprikamantel erinnert.

gefüllte Paprika mit Couscous

Für vier gefüllte Paprikas braucht man:

  • 4 Paprika
  • 500 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 Tasse aufgebrühten Couscous
  • 1 Zwiebel
  • 1 Packl passierte Tomaten
  • Ras el Hanout, Paprikagewürz (Edelsüß), Salz, Pfeffer und vielleicht Knoblauch

Und so einfach geht’s:

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen. Die Paprika „köpfen“ und entkernen, den Paprikadeckel vom Strunk befreien und in Würfel schneiden. Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden und mit dem Hackfleisch, dem Couscous und den Gewürzen zu einer Menge verarbeiten. Die Paprikas damit füllen und die Paprika in einen Bräter mit Deckel geben, ein Wok tut es wie in meinem Fall auch. Die Passierten Tomaten mit Salz und Pfeffer und evtl. Knoblauch abschmecken und zu den Paprikas geben. Nun alles für circa 45 Minuten garen.

gefüllte Paprika

Dazu passt natürlich Couscous oder Reis 😉

Habt noch einen schönen Tag, eure Trina ♥

Advertisements