Milder Ingwertee

Morgens aus dem Bett zu kommen gleicht einer Mammutaufgabe. Wie magnetisch angezogen schaffe ich es nicht, mich von der Matratze zu erheben. Draußen ist´s kalt. Der Schnee der vor einigen Tagen gefallen ist, war bis gestern noch Steinhart gefroren und gleichte gefährlich glatten Betonhaufen, das macht die tägliche Radtour zur Arbeit zum Abenteuer. Nach Feierabend kann ich es kaum erwarten – ab in die Pyjamahose und zack aufs Sofa.Ingwertee

Der Ingwer den ich vor kurzem geschenkt bekommen habe kommt mir da gerade recht. Unvorstellbar, aber der liebe Herr F. konnte nichts mit der Knolle anfangen und hat sie deshalb an mich weitergereicht. Was ich damit anstelle? Ich koche mir nen Ingwertee, der heizt einem nochmal so richtig ein. Die Hände werden vom Tasse festhalten warm, einem selbst wird durchs trinken ganz wohlig warm. Super Sache an kalten Tagen.

Ingwer

Und so geht’s:

Circa 1,5 cm frischen Ingwer schälen (mit einem Löffel die Schale anreiben), in feine Scheiben schneiden odernoch besser fein reiben und in einen Becher geben. Wasser kochen und den Ingwer damit aufgießen. Nach 10 Minuten haben sich die ätherischen Öle gelöst und der Ingwer kann entfernt werden. Ich süße den Tee mit braunem Zucker, Honig geht genauso gut.

Aber auch für Kaminbesitzer, die eher weniger mit dem Frieren konfrontiert sind lohnt es sich einen Ingwertee zu trinken. Ingwer ist ne wahre Superknolle, sie kurbelt den Stoffwechsel an, wirkt bei Kopfweh und Übelkeit. Ingwer wirkt entzündungshemmend, entwässert, entschlackt und schmeckt einfach einzigartig. Wenn das alles nicht für eine schöne Tasse Ingwertee spricht, dann weiß ich auch nicht.

Ingwerwasser

Und nun wünsche ich euch dass ihr gut ins Wochenende kommt. Nächste Woche übrigens geht’s für Schatz und mich nach Hamburg (I ♥ it) und da hab ich sicher das eine oder andere zu berichten, wartet´s ab 😉

Eure Trina ♥

Punschtrinkzeit – alkoholfreier Traubenpunsch

Leutchen, riecht ihr das? Der Duft nach Weihnachten liegt verführerisch in der Luft. Alle die das noch nicht riechen können, werden ganz bestimmt in den nächsten Tagen infiziert. Die Weihnachtsmärkte haben geöffnet, Schlittschuh laufen und gebrannte Mandeln naschen, das liegt nun an. Lasst euch verzaubern und zelebriert die Vorweihnachtszeit mit allen Köstlichkeiten.

Traubenpunsch

Für alle die doch noch einen kleinen Anstupser benötigen kommt hier mein Ultimatives Ruckzuck (Kinder)Punsch Rezept.

Achtung

Der folgende Satz beschreibt die Zubereitung meines Ultimativen Traubenpunschs und beinhaltet gleichzeitig die Auflistung aller Zutaten, wem das zu schnell geht, sollte den folgenden Satz wiederholt lesen:

Einen halben Liter Früchtetee (in meinem Fall eine Assam-Mischung mit Pfirsichgeschmack) mit einem halben Liter Traubensaft, einer halben kleingeschnittenen Bio Zitrone (vorher Heiß abgespült) und ein bis zwei Teelöffeln (bzw. Tütchen) Punschgewürz (in meinem Fall eine Fertigmischung (ja ich schäme mich sehr)) verrühren und langsam erhitzen (auf keinen Fall aufkochen).

Und das wars auch schon.

Ich liebe diesen Punsch!

Kinderpunsch mit Traube

Am besten trinkt ihr ihn nach einem langen Spaziergang oder wenn auch dicke Socken euch nicht aufwärmen können. Ihr könnt den Punsch übrigens auch auf Vorrat produzieren, hierzu einfach die Menge erhöhen und noch heiß in Flaschen abfüllen und die dann einkochen, so hat man immer einen Punsch parat.

Ich wünsche euch eine wunderschöne Vorweihnachtszeit.

Eure Trina ♥